Wissenschaftliche Begleitung

Flankierendes Forschungsprojekt des SVR-Forschungsbereichs

Wie erleben internationale Studierende den Berufseinstieg in Deutschland? Wie unterscheidet sich der tatsächliche Übergang nach dem Studienabschluss von ihren ursprünglichen Erwartungen? Und welche Bedeutung hat die Phase nach Studienabschluss für ihren weiteren Verbleib in Deutschland – bzw. ihre Rückkehr oder Weiterwanderung in ein anderes Land?

Diese und weitere zuwanderungs- sowie hochschulpolitischen Fragen möchte der Forschungsbereich beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) im Rahmen der Initiative "Study & Work" erstmalig mit einer Längsschnittstudie untersuchen.

Im Mittelpunkt des Forschungsvorhabens steht die Befragung von internationalen Studierenden bzw. Absolventen deutscher Hochschulen zu zwei Messzeitpunkten: (1) am Ende ihres Studiums und (2) etwa 18 Monate nach Studienabschluss. Dies ermöglicht zum einen, die tatsächlich erlebten Berufseinstiegserfahrungen mit den ex ante geäußerten Erwartungen in der Schlussphase des Studiums zu vergleichen. Zum anderen können so erstmalig die Erfahrungen und Beweggründe derjenigen internationalen Studierenden beleuchtet werden, die nach dem Abschluss in ihr Herkunftsland oder einen Drittstaat abgewandert sind.

Die Befragung zum ersten Messzeitpunkt ermöglicht es zudem, Zusammenhänge zwischen bestimmten Studierendencharakteristika (zum Beispiel Kenntnis des Arbeitsmarkts, Inanspruchnahme von Unterstützungsangeboten, Studienfinanzierung) und deren Berufs- und Wanderungsentscheidungen zu untersuchen. Und schließlich kann durch die Verortung an zwei Messzeitpunkten eine Untersuchung der Wanderungsbewegungen innerhalb (und außerhalb) des Bundesgebiets vorgenommen werden, die erstmals empirische Aussagen zur Absolventenmobilität erlaubt.

Die Befragung wird sowohl an Hochschulen mit als auch ohne "Study & Work"-Projektförderung durchgeführt.

Engagiert gewinnt

Der im Februar 2016 veröffentlichte Policy Brief "Engagiert gewinnt. Bessere Berufschancen für internationale Studierende durch Praxiserfahrungen" ist Teil der Befragung der internationalen Studierenden im Rahmen der bundesweiten Längsschnittstudie "Study & Work".

Policy Brief (PDF)
Pressemitteilung auf der Stifterverband-Website

Kontakt

Dr. Mohini Lokhande

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR)
Neue Promenade 6
10178 Berlin
T 030 2888659-26
F 030 2888659-11

E-Mail senden